Skip to main content
  myPHOENIX
27. Dezember 2023

Apotheke der Zukunft: Wofür brennst du?

Service | PHOENIX
Apotheke der Zukunft: Wofür brennst du?

 

Die Apotheke in der Post-Pandemie-Zeit ist nicht nur ein vertrauter Ort für Menschen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen/müssen. Mit Schwerpunktsetzungen und einem umfassenden Serviceangebot wird sie auch in Zukunft eine essentielle Rolle im Gesundheitssystem spielen.

Gesundheit ist ein „Megatrend“. Zumindest dann, wenn es nach dem deutschen Zukunftsinstitut geht. Zwölf Megatrends wurden definiert, die Gesundheit des einzelnen Menschen spielt dabei eine herausragende Rolle. Dies schlägt sich auch im „Health Report 2024“ nieder, der sich diesem Megatrend widmet und dabei eine ganze Reihe von Herausforderungen, aber auch Chancen für das Gesundheitssystem und insbesondere auch für die Apotheke der Zukunft definiert hat.

Die Apotheke ist mehr als die Offizin

In Pandemiezeiten scheuten sich die Menschen mitunter, eine Arztpraxis aufzusuchen. Sie versuchten, ihre Wissenslücken dann in der Apotheke vor Ort zu schließen. Lockdowns zwangen Apotheken dazu, mitunter erstmals auch digitale Serviceangebote zur Verfügung zu stellen, die es Patientinnen und Patienten erlaubten, ihre Medikamente online zu bestellen und sich liefern zu lassen. Damit ergaben sich ganz neue Absatzplattformen, die zuvor, als man nur direkt in der Apotheke seine Arzneimittel erwerben konnte, nicht möglich waren. Und auch in post-pandemischen Zeiten sind unterschiedliche Serviceangebote der Apotheken nicht mehr aus dem Leben weg zu denken. „Das bietet aber auch enorme Chancen für Apotheken“, weiß Mühlhausen. „Denn Apotheken sind nicht nur für Arzneimittel, sondern auch für die Gesundheitsversorgung insgesamt zuständig.“ Im Health Report 2024 des deutschen Zukunftsinstitutes, das sich mit dem Megatrend Gesundheit befasst, ist zu lesen, wie sehr sich das Thema Gesundheit für die Einzelne und den Einzelnen zunehmend individualisiert.

Apotheken-Schwerpunkte

Denn die Möglichkeiten, wohin sich die Apotheke der Zukunft entwickeln kann, sind enorm vielfältig. „Individualität und Verantwortung für die eigene Gesundheit stehen dabei bei vielen Menschen immer mehr im Mittelpunkt“, so Mühlhausen. Für die Apotheke der Zukunft kann dies beispielsweise eine Schwerpunktsetzung bedeuten, wie auch im Health Report 2024 nachzulesen ist. Das Spektrum ist weit und reicht von „einem Ort der Prävention“ oder der „Beauty Spot Pharmacy“ über den „Mental Health Shop“ und die „Schlaf-Tankstelle“ bis hin zum „Chill Shop“, dem „Foodist Pharmacist“ oder dem „Chroniker Coaching“, um nur einige Beispiele zu nennen. „Eine Apothekerin, für die Sport enorm wichtig ist, kann ihrebApotheke etwa in eine „sportive Pharmacy“ umwandeln“, hält Mühlhausen fest. Das bedeutet, neben dem üblichen Full Service-Angebot, eben auch eine Schwerpunktsetzung rund um alles, was mit sportlicher Betätigung und Prävention zu tun hat.

Kompetenter und verlässlicher Partner

„Apotheker und Apothekerinnen gelten als Personen mit einem umfassenden pharmazeutischen Wissen, die hochgradig seriöse und kompetente Beratung anbieten“, sagt Mühlhausen. „Ihr Angebot ist in aller Regel niederschwellig und sie stellen einen verlässlichen Partner rund um die Themen Gesundheit, Vorsorge, Heilung und Wohlbefinden dar.“ Menschen werden in Zukunft jene Apotheken aufsuchen, die zu ihren persönlichen Bedürfnissen, Werten, ihrer Krankheits- oder Gesundheitsorientierung passen. Selbstverständlich werden sie dabei ein Serviceangebot, wie etwa Online-Bestellung und Abholboxen voraussetzen. „Werden die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden auf diese Weise gestillt, bleiben sie der Apotheke auch treu“, sagt Corinna Mühlhausen abschließend.

PHOENIX print 3/2023 – Analog. Digital. HYBRID.

Das komplette Interview zum Healthreport 2024, finden Sie in unserem Kundenmagazin PHOENIX print. Sie möchten das PHOENIX print kostenlos abonnieren? Schicken Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.. 


 

 

 

 

 



Mehr News
01. Februar 2023

In BALANCE:

15. März 2023

#Customer First: